Drei Igel zur Zahnsanierung

erstellt am 13. Oktober 2021

zurück
Fallbeispiel
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte wende dich bei Rückfragen direkt an den Anbieter

Wolf, Linus und Ron – 3 Igel, die kürzlich bei uns in der Tierklinik Sottrum zu Besuch waren. Allgemein sind Igel relativ seltene Gäste bei uns, was uns freut, denn dann geht es ihnen gut und sie sind in der freien Wildbahn unterwegs. 

 

Vor diesem Schritt stand auch die Igeltruppe um Wolf, Linus und Ron. Bevor es so weit war, kamen die drei zu uns in die Klinik für eine Zahnsanierung.

 

Auch Igel leiden unter Zahnproblemen, wie z.B. Zahnstein und Erkrankungen des Zahnhalteapparates (wie auf den Bildern zu erkennen). 

Vor einer Auswilderung unserer stacheligen Freunde ist es besonders wichtig, dass ihr Gebiss in einem guten Zustand ist. Denn in der Natur sind sie auf sich selbst angewiesen und müssen sich eigenständig um ihre Nahrung kümmern. Dabei ist ein gesundes Gebiss überlebenswichtig.

 

Unsere Chefin und Zahnspezialistin Dr. Franziska Werhahn Beining hat ihr Bestes gegeben, um Wolf, Linus und Ron einen optimalen Start in die Freiheit zu ermöglichen.

 

P.S. Ein Igel hat 36, teils sogar bis 44 Zähne. Igel haben ein Insektenfresser-Gebiss.

Themengebiete

Autor:innen

Kleintierklinik Sottrum

Ein interessanter Fachbeitrag. Teile ihn jetzt mit deinem Netzwerk.