Für alle Berufsgruppen
Fortbildung für  Tierärzt:innen  | Allergologie meets Ernährung
Hinweis: VetStage ist nicht für den Inhalt verantwortlich. Bitte kontaktiere bei Rückfragen direkt den Anbieter.

Allergologie meets Ernährung

Kurzbeschreibung

Welchen Stellenwert hat bei meinem allergischen Patienten die Ernährung als Bestandteil der Therapie, sowohl bei der Futtermittelallergie als auch unterstützend bei Umweltallergien.
ZUR ANMELDUNG

Teilnahme online

Dies ist eine Online-Veranstaltung

Fortbildungsdatum

Dienstag, 21.01.2025
Uhrzeit: 19.30 Uhr, Dauer: ca. 1,5h inklusive interaktiver Fragerunde

Beschreibung

Allergien werden im Praxisalltag immer häufiger. Wir schauen uns an, was eigentlich im Körper passiert, wenn das Tier eine Allergie hat und welche Schlussfolgerungen wir daraus für die Praxis ziehen.

Welchen Stellenwert hat bei meinem allergischen Patienten die Ernährung als Bestandteil der Therapie, sowohl bei der Futtermittelallergie als auch unterstützend bei Umweltallergien.

Es gibt Praxistipps und -kniffe rund um das Thema Eliminationsdiät und wir werfen einen Blick auf das Management der Sonderfälle: Pododermatitis, Otitis und Co.

Inhalt:

· Pathologie und Immunologie- Was passiert eigentlich im Körper des Allergikers?

· Kurze Zusammenfassung zu den Basics: Symptome und Diagnostik

· Multimodale Allergietherapie- welchen Stellenwert haben Ernährung und Ergänzungsfuttermittel

· Eliminationsdiät: Monoproteindiät vs. Hydrolysediät Durchführung, Fallstricke und Praxistipps Provokationsprobe

Sonderfälle: Pododermatitis, Otitis und Co

Referent:innen

Dr. med. vet. Rebecca Huhmann

absolvierte ihr Tiermedizinstudium an der Justus-Liebig- Universität Gießen. Nach Abschluss der Approbation  im Jahr 2016 arbeitete sie als Tierärztin in einer Kleintierpraxis in Nordrhein-Westfalen, wo sie die Ernährungsmedizin mit den Bereichen Internistik und vor allem der Dermatologie und Allergologie verknüpfen konnte. Berufsbegleitend schrieb sie ihre Dissertation zum Einsatz von Omega-3-Fettsäuren in der Dermatologie und promovierte im Jahr 2019 an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie ist Mitglied der ESVCN. Seit Januar 2020 ist Sie Inhaberin einer Überweisungspraxis für Fütterungsberatung für Hunde und Katzen (www.rh-vet.com). In ihrer Praxis führt sie fütterungsform- und firmenunabhängige Fütterungsberatungen durch. Die Beratungen erfolgen telefonisch oder per Videocall. Dabei legt sie besonderen Wert auf die enge Zusammenarbeit mit den überweisenden Kolleg:innen.

Fortbildungsinhalte

Ansprechpartner:in

ZUR ANMELDUNG

Eine interessante Fortbildung. Teile sie jetzt mit deinem Netzwerk.